Neuigkeiten

25.03.2018 18:52
Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen in Österreich mindestens 30.000 Besatzungskinder auf die Welt: als Folge von Liebesbeziehungen, kurzen Affären, „Überlebensprostitution“, aber auch nach Vergewaltigungen. EINLADUNG zum Zeitzeugen-Forum "Erzählte Geschichte" mit sowjetischen...
12.11.2017 20:11
"VWI goes to University Graz“ Monday, 20 November 2017, 1.30-3.00 p.m. Institut für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte Karl Franzens Universität Graz Universitätsstraße 15/F2, SR 15.24, E2 8010 Graz   Vojin MAJSTOROVIC The Red Army and the Holocaust, 1939–1948 VWI goes to...
07.11.2017 12:37
Herzliche Einladung zu unserer Veranstaltung Abgängig – vermisst – Besatzungskind, was tun? Ein Draufblick auf die Suche nach Menschen am 30.11.2017 ab 19:00 Uhr, im Novomatic Forum (Friedrichstraße 7, 1010 Wien) Um Anmeldung wird bis 18. November 2017 gebeten: info@abgaengig-vermisst.at   Zum...
07.11.2017 10:07
Mag. Thomas Lösch vom Kulturamt St. Pölten hat am 25. Oktober für uns Befreiungskinder eine Führung durch das neue Haus der Geschichte in St. Pölten organisiert. Der Geschäftsführer, Mag. Mathias Pacher erklärte uns persönlich den Aufbau und die besonderen Highlights des Museums. Mit dabei waren...
22.10.2017 14:32
Das Kernteam "Abgängig" und "Besatzungskinder" auf Wanderschaft in Niederösterreich. Einen kleinen Wanderbericht und Fotos gibt es hier: "Österreich findet euch" wandert -- Momentaufnahme vom 21. Oktober 2017
27.09.2017 10:24
Einladung zur internationalen wissenschaftlichen Konferenz "Der Zweite Weltkrieg: Beziehungen auf staatlicher und individueller Ebene"    Zeit: 5. bis 7. Oktober 2017 Ort: Institut für Weltgeschichte | Nationale Akademie der Wissenschaften der...
20.06.2017 08:18
Anfang Mai 1945 wurden die Überlebenden des KZ-Mauthausen und der Nebenlager von US-Truppen befreit. Einer der Überlebenden war Alexander Grigorjewskij. Wie gelang es ihm, unter diesen unmenschlichen Bedingungen als Mensch zu überstehen? Was gab ihm die Kraft zum Leben, Überleben und Weiterleben?...
01.06.2017 20:00
Mehr erfahren Sie hier “Russenmädchen” in der Buckligen Welt - Besuch der Gedenkstätte in Thomasberg am 29. Mai 2017
23.05.2017 20:07
Ganz überraschend wurden zwei Befreiungskinder aus Österreich eingeladen, dieses Jahr am Marsch des Unsterblichen Regiments (Бессмертный полк) in Moskau teilzunehmen. Das war eine große Ehre und ein Zeichen der Anerkennung unseres Status als Kinder mit sowjetischen...
13.05.2017 10:58
Weiter Informationen hier: Lesung aus dem Buch "So war mein Leben" - 27 Mai 2017 Strengberg/Niederösterreich
<< 2 | 3 | 4 | 5 | 6 >>

Neuigkeiten

18.07.2021 15:36
Geschichen, die das Leben schrieb Auf der Suche nach Besatzungs/Befreiungskindern - Berichte der...

Schlagwörter

Die Schlagwörterliste ist leer.

Angehörigensuche

18.07.2021 15:27
Wenngleich die Suche der Besatzungs/Befreiungskinder auch sehr mühevoll ist, so wird die Suche doch immer wieder belohnt. Hier finden Sie zwei Artikel der Kronen Zeitung, die darüber berichten. Es lohnt sich, zu lesen! x_Reportage - Muttertag_2021.pdf (5625427) Krone_18_7_2021.pdf...
02.05.2021 14:14
Folgende Zeilen haben uns erreicht. Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren! Mein Name ist Nina Bogdanova. Ich lebe in einem kleinen Ort Lalsk Kirov Region, etwa 900 km nordöstlich von Moskau. Mein Vater ging von hier in den Krieg, kehrte dann zurück und lebte hier für den Rest seines Lebens. Ich...
23.11.2020 18:29
Schpakov Pjotr Danilowitsch, geb. 1920 im Gebiet Smolensk, wurde im Jahr 1941 verletzt, gefangen genommen und zur Zwangsarbeit nach Österreich gebracht. Er erzählte, dass er in Wien irgendwo im Zentrum bei der Arbeitsgruppe bzw. Arbeitskommando Nr. 1289 arbeiten musste. In der Nähe war eine große...
07.06.2020 10:44
Die Geschichte: Etwa 1945 war Katharinas Oma Gerda, nachdem ihr Mann im Krieg als gefallen vermutet wurde,  bei einer Familie in Fuchsengraben bei Linz mit ihren beiden Töchtern untergekommen. Dort lernte sie einen verwundeten österreichischen oder deutschen Soldaten mit Namen „Pepi“ kennen...
03.01.2020 17:27
Großvater Johann (Joan) war serbischer Kriegsgefangener und wurde jedenfalls 1943 und Beginn 1944 zur Landarbeit in der „PUHRMÜHLE“ in Kefermarkt, wenige Kilometer von Freistadt (Oberösterreich) herangezogen. Das Kind von Johann (Joan) kam am 1.Februar 1944 zur Welt. Der Kindesvater wusste von dem...
22.09.2019 14:41
Über Ersuchen des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung unterstützen wir folgende Angehörigensuche mit dem Ziel einer glücklichen Familienzusammenführung: 1946 gebar Greta – dem Vernehmen nach eine Bewohnerin des Schlosses Katzelsdorf bei Wr. Neustadt einen Sohn. Der Kindesvater war...
18.08.2019 17:01
Das Besatzungskind, ein Mädchen,  wurde am 10. Dezember 1946 in Breitenwang/Tirol geboren. Leider fehlen weitere Informationen zum Vater. Er wurde Abdullah genannt und er dürfte über seine Vaterschaft gewusst haben. Wie in vielen Fällen üblich, hatte die Mutter zu Lebzeiten nie mit ihrer...
31.07.2019 20:36
Menschen brauchen Wurzeln und sie suchen ihre Angehörigen. Ein Mitglied unserer Community hat nun mit 83 Jahren endlich seinen Vater gefunden. Er hat uns gebeten, die nun folgenden Daten zu veröffentlichen, in der Hoffnung, es melden sich weitere Angehörige: Name des Vaters: Augustin SCHUHA, geb....
20.01.2019 14:34
Liebe Leserin, lieber Leser! Wir  - „Österreich findet euch“ e.V. beobachten ein neues Phänomen:  Immer häufiger suchen Menschen aus Russland und den Staaten der ehemaligen Sowjetunion die Nachkommen eines ehemaligen sowjetischen Soldaten und einer Österreicherin.  Wir stehen nun...
06.01.2019 16:59
Der russische Kindesvater heißt REPIN Stephan Danilovish geboren am 19.12.1911. Sein Enkel KIBISHEV Ilham Dajanovish, geboren 15.01.1965  sucht nun die Kinder von Danilovish (also Onkel oder Tante) oder andere Angehörige. Zum Sachverhalt: REPIN Stephan Danilovish, geboren am 19.12.1911 war...
1 | 2 | 3 >>

Kontakt

www.abgaengig-vermisst.at info@abgaengig-vermisst.at